Am 10.05.1952 fand in der Gaststätte “Weber-Union” auf der Marienstraße die Gründungsversammlung der 8. Schützenkompanie statt. Willi Schlösser war der Initiator, der Schulfreunde der Jahrgänge 1924/1925 für das Schützenwesen in Fischeln begeistern konnte. Diese Kompanie wurde später in “10. Kompanie” umbenannt.

Von Anfang an entwickelte sich ein reges Kompanieleben. Erster Höhepunkt für die junge Kompanie war bereits das Jahr 1954: Hans Esser wurde Schützenkönig der Bürger-Schützen-Gesellschaft. Im Laufe der vergangenen 50 Jahre errangen 6 Schützenbrüder der Kompanie die Königswürde:

1954 Hans Esser
1955 Josef Fahnenbruck
1962 Kurt Jaspers
1972 Josef Derksen
1978 Karl Jägers
1992 Horst Krischer

Beim Schießsport konnte die Kompanie in den Mannschaftswettbewerben 20 Mal den Füllhornsieger und 7 Mal den Hubertussieger stellen. Außerdem stellte die Kompanie fast 30 Einzelsieger in den verschiedenen Altersklassen.

Auch zur Mitarbeit im Vorstand der Gesellschaft waren die Schützenbrüder der “10.” stets bereit, zeitweise waren 6 Mitglieder im Vorstand tätig.


20 Jahre lang war die Heimat dieser Kompanie in ihrem Gründungslokal. Seit 1972 fungierte bis zu ihrer Schließung die Gaststätte “Drießen-Schaar” als Kompanielokal.

Zum Schützenfest 1995 trat eine Gruppe junger Fischelner Bürger an, um das Schützenwesen in Fischeln kennenzulernen. Am 2. September 1995 traf man sich zu einer ersten Kompanieversammlung im Garten eines Schützenbruders, um die neuen Jungschützen offiziell ins Leben zu rufen. Dabei standen der damalige Schützenoberst Götz Pützhofen und der Vorsitzende der 9. Kompanie, Franz-Josef Osterath, beratend zur Seite.

Im Herbst 1997 konnte die Jungschützenkompanie ihren ersten Erfolg beim Hubertusschießen verzeichnen. Für die beste Steigerung der Ringzahl gewannen sie den “Heinz-Hages-Wanderpokal”, was dann beim folgenden Füllhorn-Schießen wiederholt wurde.

Nach dem Schützen- und Heimatfest 1999 trat die junge Truppe geschlossen der 10. Kompanie bei, um die ruhmreiche Tradition im Sinne ihrer Gründer erfolgreich fortzuführen.

Zum Schützenfest 2001, als in Fischeln “550 Jahre Schützenwesen” gefeiert wurde, präsentierte sich die 10. Kompanie in neuen Uniformen.

Heute ist die Gaststätte Gietz, die auch Kompanielokal der damaligen Jungschützen war, der monatliche Treffpunkt der 10. Kompanie.