Nach einem fast „normalen“ Frühschoppen, was letztendlich zu einer Gründungsversammlung ausartete, überzeugte Willi Schlösser – damaliger Geschäftsführer
der Bürger- und Schützen-Gesellschaft Fischeln e.V. einige Freunde, eine neue Kompanie zu gründen. Gründungslokal war die Gaststätte „Im Grundend“ des Schützenbruders Jakob Post. So kam es nach der Gründung der heutigen 9. Kompanie im Jahre 1950, der jetzigen 11. Kompanie im Jahre 1951 und der derzeitigen 10. Kompanie im Jahre 1952 zur Gründung einer weiteren neuen Kompanie am 11. September 1955, die seit der Neuordnung auf der Jahreshauptversammlung der B.-S.-G Fischeln im Jahre 1957 – unter starken Diskussionen der Schützenbrüder – die Bezeichnung „2. Kompanie“ erhielt.

Vier Jahre nach der Gründung - am 12. Juli 1959 - wurde zum ersten Mal der Kompaniekö-nig ausgeschossen. Hans Hanack war der erste Kompaniekönig und ernannte die damaligen Schützenbrüder Jakob Speck und Hans Höffges zu seinen Ministern. Heute zählt die Kompanie 11 aktive Mitglieder. Vorsitzender ist der Kompaniefreund Michael Bendt, ihm zu Seite stehen als Hauptmann Thorsten Vick, Schriftführer Helmut Albers und der erster Kassierer Joannis Arvanitidis. Dem an Mitgliedsjahren in der Kompanie ältesten aktiven Mitglied, Fritz Lewizki, der seit 1968 der Kompanie die Treue hält, wurde inzwischen der Dienstgrad „Ehren-Hauptmann“ zuerkannt.

Kompanielokal ist derzeit die Gaststätte „Marieneck“ an der Anrather Straße in Fischeln, in der die monatlichen Kompanieversammlungen stattfi nden. Seit 1959 ermitteln die aktiven Mitglieder der Kompanie alljährlich am Pfingstsamstag ihren Kompaniekönig. Dieses von allen Kompaniefreunden angestrebte Amt hat z.Zt. der Schützenbruder Kevin Kropmann inne, der mit seinen Ministern Helmut Albers und Michael Kropmann sowie deren Damen das sogenannte Königliche Haus bildet. Bei den Schießwettbewerben der Gesellschaft konnte sich die Mannschaft der Kompanie beim Füllhornschießen 1962 und beim Hubertusschießen 1963, 1965 und 1998 jeweils als beste Mannschaft des Schützenregimentes in die ewige Siegerliste eintragen und auch des Öfteren gute Platzierungen erreichen.

Neben dem aktiven Miterleben und Mitfeiern der Veranstaltungen der Fischeiner Schützengemeinschaft, als da sind Königsvogelschießen, Schützen- und Heimatfest, Bürger-Schützen-Treff, Kameradschaftsabend als Königsball und Neujahrsempfang zählt zu den weiteren Aktivitäten der Kompanie die Teilnahme an den Festzügen bei den Schützenfesten der befreundeten Brudervereine, bei denen das Fischelner Schützenregiment stets mit einer stattlichen Ehrenabordnung vertreten ist. Im Rahmen des im zweijährigen Turnus stattfi ndenden Kompanieausfl uges, der den „Männern“ vorbehalten bleibt, nahmen diese in den letzten Jahren schon dreimal aktiv am Schützenfest in Coburg teil und hinterließen auch dort, wie überall, bei ihren Auftritten einen äußerst positiven Eindruck. Bevor das Jahr zu Ende geht, treffen sich die Kompaniefreunde mit ihren Damen zu einer internen Weihnachtsfeier, die mit einem Jahresabschluss-Essen verbunden wird. Mittlerweile hat sich die 2. Kompanie durch gute Kameradschaft zu einer guten Kompanie in der großen Fischelner Schützengesellschaft entwickelt.

Mehr Informationen: www.2.kompanie-fischeln.de