Vom Kinder- zum Jung-Sappeur-Corps

Am 20. Mai 1993 wurde unter der Schirmherrschaft des Fischelner Sappeur-Corps, dem damaligen 2. Vorsitzenden der Bürger-Schützen-Gesellschaft, Heinrich Schleeberger, und dem Ehren-Schützenoberst, Mathias Schleeberger, ein Kinder-Sappeur-Corps aus der Taufe gehoben.

Es hatte zehn Gründungsmitglieder: Daniel Giesen, Stefan Jurkschat, Tobias Jurkschat, Andre Rolland, Philipp Seyfarth, Sascha Schymura, Marco Wilke, Marcell Czech, Christoph Spicker und Christian Kahles.

In den folgenden Jahren konnte sich das junge Corps durch zahlreiche Neuzugänge auf 18 Mitglieder verstärken. Auf den Plaketten der Königskette sind die Namen Marco Wilke, Stefan Jurkschat, Christoph Spicker, Marcell Czech und Markus Waldhoff als Erinnerung an die Könige der letzten Jahre zu lesen.

Im Jahr 2003 feierte man das 10-jährige Bestehen des Kinder-Sappeur-Corps mit einem Empfang in der Gaststätte „Am Bäkerhof“. Zahlreiche Gäste waren der Einladung zu dem kleinen Jubiläum gefolgt. Seit dieser Veranstaltung führt die Kompanie den Namen Jung-Sappeur-Corps. Das Corpsleben umfasst neben den regelmäßigen Versammlungen und Probeschießen einen regen Kontakt untereinander sowie das schon traditionelle jährliche Zelten und andere freizeitliche Aktivitäten. Der Spaß am Schützenwesen, die Teilnahme an Schützenfesten und andere gemeinsame Interessen bilden den Grundstock für den harmonischen Corpsgeist.