Nach dem Schützenfest im Jahre 2005 trafen sich 5 ehemalige Mitglieder der 1. Kompanie im Café Posthörnchen, um eine neue Kompanie zu gründen. Es sollte eine junge und engagierte Truppe sein, die sich auch durch neue Uniformen ein wenig absetzen wollte. Da ohnehin der Anker und die gekreuzten Fische feste Bestandteile des Fischelner Wappens sind, lag es nahe, sich die Uniform der Marine zu Eigen zu machen. Unterstützung hierfür fand man in Person des damaligen Vorsitzenden der Bürger-Schützen-Gesellschaft, Benedikt Lichtenberg, der in historischen Unterlagen entdeckte, dass bereits vor dem 2. Weltkrieg eine Marine-Kompanie zum Fischelner Schützenregiment gehörte.

Und so kam es, dass diese alte Tradition durch das 1. Marine-Korps in seiner heutigen Form wiederbelebt wurde. Aktuell hat das Marine-Korps – oder kurz die Marine – 7 aktive Mitglieder. Bei Gründung im Jahr 2005 gehörte die Truppe mit einem Durchschnittsalter von deutlich unter 30 Jahren zu den jüngsten Kompanien. 10 Jahre aktiver Teilnahme und die Gründung der Jungschützenkompanien sind aber an dieser kleinen statistischen Besonderheit nicht spurlos vorüber gegangen.

Mittlerweile beträgt das Durchschnittsalter 33 Jahre, so dass man sagen kann, dass die Marine im besten Schützenalter ist. Der größte Teil des Schützenlebens spielt sich auch für die Marine innerhalb der Kompanie mit Versammlungen, Ausfl ügen, Vogelschießen und gemütlichem Beisammensein ab. Als Höhepunkte sind aber ganz klar die gemeinsamen Wochenenden in den Niederlanden zu nennen, die standesgemäß auf dem Wasser, nämlich auf einem Hausboot verbracht werden, mit dem die Städte entlang der Grachten in Friesland erkundet werden.

Als besondere Erlebnisse für die Marine im Vereinsleben der Bürger-Schützen-Gesellschaft sind die Schützen- und Heimatfeste der Jahre 2007 und
2009 zu nennen. Unter S.M. Theo Wirtz begleiteten die Marine-Offiziere die Ehrendamen des königlichen Hauses. Unter S.M. Daniel Frenkler stellte die Marine mit ihrem 1. Vorsitzenden Markus Dettmann und Spieß Maik Hellenbrandt beide Minister und durfte das Königshaus gemeinsam mit den Schill-Offi zieren als Königskompanie begleiten.
Wer jetzt aufmerksam geworden ist, Fragen hat oder vielleicht sogar Mitglied der Marine werden möchte, kann sich jederzeit an kontakt@marine-korps.de wenden.


Aufnahme: Schützen- und Heimatfest 2007

Markus Dettmann (1. Vorsitzender), Achim Kohl (Kassierer/Schriftführer), Stefan Sanders, Maik Hellenbrandt (Spieß), Dirk Breuer, Michael Behneke (2. Vorsitzender/Schießwart), Karsten Wylegala
Auf dem Bild fehlt Sven Burkert, der z.Zt. als Zeitsoldat im Kosovo stationiert ist.

Aufnahme: Schützen- und Heimatfest 2007